Fabia RS

Anbei ein paar Bilder von meinem Fabia RS. Nachdem ich den Ärger mit den superschlecht zentrierten Momo-Felgen leid war, habe ich sie zurück gegeben und mir AEZ Xylo in 7x16 geholt. Auf den ersten Bildern sieht man noch die innen schwarzen Momos.

Angebaut wurde die Cupralippe vom Seat leon Cupra R, die an den Seiten etwas in der Länge gekürzt wurde und bis auf den im Bild rot markierten Bereich, den man aber nur im Liegen davor sehen kann, recht gut zum Fabia passt und ihn nicht mehr so hochbeinig aussehen lässt.

Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken
Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken

Nachfolgend die neueren Bilder mit den AEZ-Felgen. Die unterschiedliche Farbgebung entstand durch unter- schiedlichen Sonnenstand! Das untere Gelb entspricht dem orig. Farbton.

Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken
Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken

Für den Fabia gibt es ab Werk leider keine Mittelarmlehne, gleichwohl gibts dies aber als Nachrüstsatz. Nachdem mein Autohaus 240 Euro dafür haben wollte, bestellte ich diesen Satz für 169 Euro via Internet.. Der Einbau ließ sich mit der det. Anleitung in ca. 30 Minuten erledigen, ein Drehmomentschlüssel ist aber erforderlich.

Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken Zum Vergrößern der Bilder einfach darauf klicken

Zusätzlich wurde zu Soundunterstützung ein Axton AB20A aktiver Subwoofer im Kofferraum verbaut, da meine Mulert-Lautsprecher leider nicht in die Türen passten, sie sind einfach zu tief. Der Axton spielt nun rel. harmonisch mit den Serienlautsprechern und dem Serienradio. Eine Freisprecheinrichtung vom Typ Nokia Cark91 ist ebenfalls verbaut, der Lautsprecherausgang ist hier direkt mit dem Radioeingang “Tel” verbunden und verspricht eine gute Verständlichkeit.

Zus. wurde die ebenfalls nicht ab Werk lieferbare GRA eingebaut, was zum guten Komfort beiträgt.

Die Serienleistung wurde bei SKN via Chiptuning auf eine ECO-75-Stufe erweitert, was eine echte Verbrauchsreduzierung von 0,6 bis 0,7 Litern pro 100 km ergibt! Zudem hat man eine erhebliche Leistungsteigerung ab ca. 2500 U/Min. Die Endgeschwindigkeit hat sich nach Tacho von 210 km/h auf 225 km/h auf ebener Strecke erhöht. Nach einer Messung mit dem Navi entspricht dies echten 217 km/h, ein beachtlicher Wert. Der Wagen soll nun 160 PS haben.

Tachovergleich mit GPS:

Tacho 50 – GPS 47 km/h
Tacho 75 – GPS 71 km/h
Tacho 100 – GPS 95 km/h
Tacho 120 – GPS 114 km/h
Tacho 140 – GPS 134 km/h
Tacho 150 – GPS 143 km/h
Tacho 160 – GPS 154 km/h
Tacho 170 – GPS 163 km/h
Tacho 180 – GPS 172 km/h
Tacho 200 – GPS 193 km/h
Tacho 210 – GPS 203 km/h
Tacho 225 – GPS 217 km/h